Wellnesswochenende zuhause – so klappt es

Kennen Sie das: Ein stressiger Arbeitsalltag, zu viele anstrengende Haushaltstätigkeiten und zeitraubende Aufgaben zum Feierabend liegen hinter Ihnen und lassen Sie erschöpft ins Bett fallen? Dann sollten Sie sich definitiv mal eine Auszeit gönnen – das muss nicht immer im Ausland oder in einem Wellnesshotel sein – auch ein duftendes wohltuendes Schaumbad mit beruhigenden Badezusätzen kann schon Wunder bewirken. Zuhause können Sie Ihrem Körper und Ihrer Seele Gutes zu tun – wir zeigen Ihnen, was Sie für Ihr privates Wellnesswochenende zuhause parat haben sollten.


Entspannung pur: Aromabad und Schaumbad


Schaumbad mit Aromen
Bild Copyright #80700687 © Gennadiy Poznyakov - Fotolia.com

Genießen Sie ein pures Entspannungsfeeling in der Badewanne und lockeren Sie Ihre gesamte Körpermuskulatur. Ein Vollbad mit wertvollen Aromen stellt die ideale Methode dar, um den Wellnesstag zuhause einzuläuten: Lassen Sie heißes Wasser einlaufen, zünden Sie ein paar sanft leuchtende Duftkerzen an, legen Sie Entspannungsmusik auf und beginnen Sie in der Badewanne den Alltag um sich herum zu vergessen und sich treiben zu lassen. Ätherische Öle beflügeln unsere Fantasie und heben unsere Stimmungen.



Sinnliche Aromen für ein Vollbad – unsere Empfehlungen


• Rosenduft und Vanilleduft: Romantische und entspannende Wirkung (Bsp.: Ecoworld Badekugel Rose)
• Sandelholz und Lavendelholz: Beruhigende und harmonisierende Wirkung (Bsp.: Ecoworld Badeherzen mit Lavendelduft)
• Ingwer und Limette: Belebende und erfrischende Wirkung (Bsp.: Primavera Energizing Badeöl Ingwer Limette)



Meerbad oder Milchbad?


Selbstverständlich können Sie Ihre Badezusätze auch beliebig selbst zusammenstellen – ob Sie auf Badewasser mit Meersalz setzen oder auf ein Milchbad a la Cleopatra. Beide Badevarianten sorgen für ein unvergleichliches Wohlfühlgefühl und lassen sich ganz einfach selbst machen – wir haben die Zutaten und Anleitungen hier für Sie übersichtlich zusammengestellt.


Meersalz-Bad selber machen


Zutaten: 500 Gramm Meersalz

Anleitung: Geben Sie 500 Gramm Meersalz ins Badewasser und genießen Sie es bei einer angenehmen warmen Temperatur für 15 Minuten (Zeit darf nicht überschritten werden!)

Wirkweisen: Ein Bad mit Meersalz reinigt, wirkt antibakteriell und entfernt Hautunreinheiten.


Milchbad selber machen


Zutaten: 1 Liter Vollmilch, 4 EL Honig und 3 EL hochwertiges Pflanzenöl (Mandelöl, Jojobaöl oder Sonnenblumenöl)

Anleitung: Vermengen Sie einen Liter Milch mit vier Esslöffeln Honig und drei Esslöffeln Mandelöl, Jojobaöl oder Sonnenblumenöl.

Wirkweisen: Das Honig-Milch-Bad wirkt beruhigend, glättet die Haut und hat eine sanfte und angenehme Wirkung auf den gesamten Körper. Der Honig besitzt eine antibakterielle Wirkung, sodass gereizte und trockene Hautpartien sanft behandelt werden. Generell bietet es sich hervorragend bei trockener Haut an.



Verwöhnprogramm für das Gesicht


Ihrem Gesicht kann man alles ablesen – Stress und Anspannungen sind ihnen förmlich ins Gesicht geschrieben. Integrieren Sie in ihrem persönlichen Wellnesswochenende auch unbedingt eine umfassende Gesichtspflegeeinheit. Wie es für den Körper gilt, so gilt es auch für das Gesicht: Dampfbäder kurbeln die Durchblutung an, beleben, öffnen die Poren und reinigen so effizient Haut.

Die Zubereitung und Anwendung eines Gesichtsbads ist zudem sehr simpel und schnell gemacht:

• Geben Sie eine Handvoll getrocknete Kräuter (z.B. Kamille oder Salbei) in eine Schüssel und übergießen Sie diese mit kochendem Wasser.

• Halten Sie nun Ihr Gesicht – ähnlich wie beim Inhalieren – über die Schüssel und legen Sie sich währenddessen ein Handtuch auf den Kopf.

• Falls Ihnen das zu warm oder gar unangenehm erscheint, können Sie auch kleine Handtücher in dem Kräuterwasser tränken, anschließend ausdrücken und auf Ihr Gesicht legen.


Die richtigen Kräuter für jeden Hauttyp


Hauttyp Kräuter
Normale Haut Kamille, Lindenblüte, Rosenblätter
Fettige und unreine  Haut
Petersilie, Pfefferminze, Thymian, Brennessel, Lavendel
Mischhaut Salbei, Kamille, Melisse



Peelings und Gesichtsmasken


Auch Peelings und Gesichtsmasken sind effiziente Methoden, um Ihrer Gesichtshaut mehr Vitalität und Frische zu verleihen. Peelings entfernen abgestorbene Hautpartikel sanft, glätten die Haut und machen sie zart und weich. Sie können Peelings ganz einfach selbst machen oder Sie kaufen sich ein Peeling mit pflanzlichen Inhaltsstoffen – verzichten sollten Sie hingegen unbedingt auf Peelings mit chemischen Bestandteilen.

Gesichtsmasken versorgen Ihre gereinigte Haut im Anschluss mit wertvollen Vitaminen und Nährstoffen. Unseren hochwertigen und natürlichen Gesichtsmasken werden lediglich pflanzliche Stoffe beigesetzt. Jedoch ist es auch möglich, Gesichtsmasken ruck-zuck selberzumachen. Eine Einwirkzeit von maximal 15 Minuten ist bei den meisten Masken ausreichend und bringt das Gesicht anschließend zum Strahlen.


Der perfekte Ausklang mit weichen Händen und schönen Füßen


Lassen Sie Ihr Wochenende perfekt ausklingen: Mit einer Maniküre sorgen Sie für samtweiche Hände und gepflegte Nägel und mit einer Pediküre für rundum schöne Füße. Verwenden Sie auch hierfür natürliche Pflegeprodukte wie reichhaltige Handcremes (Tipp: CMD Mineral Handcreme), pflanzliche Fußpeelings und Co. – und haben Sie Mut zur Farbe: Testen Sie verschiedene Farben auf Ihren Nägeln und lassen Sie sich überraschen!


 
* inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten