7 Tipps für glänzende Haare - trotz Kälte

Schöne glänzende Haare sind das Aushängeschild einer jeden Frau – sie wirken gesund, sexy und anziehend. Doch besonders der Winter kann für Frauen und Ihre Haarpracht eine große Herausforderung darstellen, denn sowohl die eisige Kälte vor der Tür als auch die trockene Luft in Wohnung und Büro können eine große Belastung für das Haar sein. Zudem rauen dicke Mützen und Schals sowie warme, kratzige Rollkragenpullover die Oberfläche der einzelnen Haare so an, dass sie bisweilen stumpf und zottelig wirken können. Wie also können Sie es schaffen, trotz all dieser schwierigen Gegebenheiten im Winter dennoch seidig glänzendes Haar zu haben? Welche Tricks verhelfen selbst schwierigem Haar zu natürlicher Schönheit? Die folgenden 7 Tipps helfen Ihnen und vor allem Ihrem Haar dabei, den Winter gesund und glänzend zu überstehen.


Tipp 1: Bürsten Sie Ihr Haar mit Naturhaarbürsten


Für seidig glänzendes und gesundes Haar müssen bereits die Basics entsprechend ausgewählt werden. So sollten die Haare ausschließlich mit Haarbürsten aus natürlichen Materialien gebürstet werden (z. B. mit der Paddle Brush Holzbürste von Kostkamm, siehe Bild), da diese sie besonders gut  pflegen und gleichzeitig die Kopfhaut angenehm massieren – eine solche Massage regt die Durchblutung an und sorgt dafür, dass die Haarwurzeln optimal mit Nährstoffen versorgt werden Kostkamm Paddle Brush Holzbürste


Tipp 2: Verwenden Sie ein mildes Pflegeshampoo


Besonders im Winter ist unser Haar auf intensive Pflege angewiesen, da sowohl die Heizungsluft als auch die trockene kalte Luft draußen der Struktur der Haare zu schaffen machen. Damit die Haare ihre dadurch verlorene Feuchtigkeit zurückerlangen und auch im Winter glänzend schön aussehen, sollten Sie für die Haarwäsche auf ein mildes Pflegeshampoo zurückgreifen – besonders gut eignet sich zu dieser Jahreszeit Haarshampoo für trockenes Haar.


Tipp 3: Gönnen Sie Ihren Haaren pflegende Kuren und Masken


Ihre Haare werden sich über reichhaltige Kuren und Masken freuen, denn diese verleihen ihnen noch einmal zusätzliche Feuchtigkeit und bringen Ihre Mähne zum Glänzen. Außerdem liefern die wertvollen Inhaltsstoffe hochwertiger Produkte zusätzlich Nährstoffe und reparieren somit auch angerautes oder brüchiges Haar. Am besten zwei- bis dreimal pro Woche sollten Sie Ihren Haaren diese Extraportion Pflege gönnen, um stumpfem und glanzlosem Haar insbesondere in den kalten Monaten vorzubeugen. Wichtig ist es dabei, die reichhaltige Pflege etwa fünf Minuten einwirken zu lassen und sie anschließend mit warmem (nicht heißem!) Wasser sanft auszuspülen.


Tipp 4: Waschen und föhnen Sie Ihr Haar nicht zu heiß


Vor allem im Winter ist das Haar durch die starken Temperaturschwankungen zwischen drinnen und draußen sowie die kaum vorhandene Luftfeuchtigkeit arg strapaziert. Wer zu all dem beim Föhnen auch noch die höchste Stufe benutzt, setzt sein Haar nur zusätzlichen Strapazen aus. Wählen Sie daher sowohl beim Waschen als auch beim Föhnen eine niedrige Temperatur, um Ihr Haar zu schonen.


Tipp 5: Benutzen Sie ein Mikrofaser Handtuch zum Haare trocknen


Nach dem Waschen muss das Trocknen der Haare vor allem morgens oftmals schnell gehen – dafür wird im Winter überwiegend zum Föhn gegriffen. Viele versuchen das nasse Haar außerdem mit einem Frotteehandtuch möglichst trocken zu rubbeln – und genau das schadet der Haarstruktur enorm. Greifen Sie stattdessen auf spezielle Mikrofaser Handtücher zurück, die dank ihrer glatten Struktur besonders schonend sind und überschüssige Feuchtigkeit nach dem Haarewaschen gut aufnehmen. Jedoch sollten Sie Ihre Haare auch mit einem solchen Handtuch nur sanft trocken kneten.


Tipp 6: Schenken Sie den Spitzen besondere Aufmerksamkeit


Durch die dicken Wollpullover und Schals werden vor allem die Haarspitzen im Winter stark beansprucht und bedürfen daher besonderer Aufmerksamkeit.

Eine spezielle Haarspitzenpflege (wie z. B. die Rio de Coco Haarspitzenpflege von CMD) sorgt insbesondere bei trockener Heizungsluft drinnen und kalten Temperaturen draußen für die extra Portion Feuchtigkeit, die Ihre Haare während dieser Jahreszeit so dringend benötigen.

CMD Rio de Coco Haarspitzenpflege


Tipp 7: Trinken Sie ausreichend und achten Sie auf eine ausgewogene Ernährung


Wichtige Grundlagen für gesundes und glänzendes Haar trotz Kälte sind jedoch nach wie vor auch eine gesunde Ernährung und eine ausreichende Flüssigkeitszufuhr. So sollten Sie täglich mindestens 1,5 Liter Wasser trinken. Im Winter bieten sich auch ungesüßte Kräuter- oder Früchtetees an. Zudem sollten Gemüse und Obst sowie Vollkornprodukte und hochwertige Pflanzenöle täglich auf dem Speiseplan stehen, da sie wertvolle Vitamine und Mineralstoffe enthalten, die für gesundes, glänzendes Haar unverzichtbar sind.

 
* inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten