Schminktipps für meinen Typ – passend zur Gesichtsform und Augen

Sie schminken sich gerne, sind aber unsicher, welches Make-up Ihnen wirklich steht, welche Farben Ihre Augen betonen und wie Sie sich entsprechend Ihrer Gesichtsform schminken sollten? Hier finden Sie in unserer Typberatung garantiert hilfreiche Schminktipps, die Ihre optischen Vorzüge individuell in Szene setzen und Sie von der schönsten Seite präsentieren können.

Das richtige Make-up für jede Gesichtsform: Rund, oval, dreieckig oder viereckig?


Wenn Sie Ihr Make-up entsprechend Ihrer Gesichtsform auflegen, können Sie mit ein paar einfachen Tricks einige Bereiche hervorheben und wieder andere kaschieren.

Ein rundes Gesicht schmaler wirken lassen


Sie haben ein rundliches Gesicht und würden es gerne etwas schmaler wirken lassen? Mit den passenden Make-up-Tricks ist das ganz einfach möglich. Da die Wangen stark ausgeprägt und breit sind, ist es wichtig, dem Gesicht grundlegend eine Kontur zu verleihen. Hier sollten Sie mit einer Foundation beginnen, die Ihrem Teint entspricht und an den richtigen Stellen Akzente mit hellem Make-up zu setzen. Empfehlenswerte Bereiche für diese Highlights sind die Bereiche unter den Augen und um den Mund herum (Tipp: Lavera Soft Glowing Highlighter mit natürlichen Inhaltsstoffen). Auch dunklere Akzente - wie beispielsweise ein Hauch dunkles Bronze-Puder unter den Wangenknochen - können helfen, die Gesichtsform zu schmälern, da es die untere Gesichtsform modelliert.


Das Glück mit der ovalen Gesichtsform

Bild 1: Ovales Gesicht schminken
Bild Copyright: #83452300 © edwardderule – fotolia.com

Jemand mit einer ovalen Gesichtsform hat es eigentlich nicht nötig, bestimmte Partien zu kaschieren. Hier gilt: Weniger ist mehr – daher reicht es aus, wenn Sie auf dem Nasenrücken, den Wangenknochen und Schläfen einen etwas dunkleren Make-up-Ton auftragen. Das setzt gekonnt Akzente und bringt die schöne Gesichtsform noch besser zur Geltung. Wenn Sie Ihrem Gesicht zudem noch einen Frischekick verleihen wollen und insgesamt etwas rosiger und gesunder aussehen möchten, können Sie mit Rouge einen sanften belebenden Akzent setzen.



Unser Tipp: Probieren Sie hierfür das Bio-Rouge von Logona – das Logona Blush überzeugt mit zwei wunderschönen Farben, die sie entweder vermischen oder einzeln auftragen können.


Die Harmonie des herzförmigen Gesichts betonen


Eine dreieckige bzw. herzförmige Gesichtsform zeichnet sich dadurch aus, dass die Stirnpartie besonders breit ausfällt und das Gesicht nach unten hin einen schmalen Verlauf annimmt. Bei einer stark ausgeprägten dreieckigen Gesichtsform kann der Wunsch bestehen, alles insgesamt harmonischer aussehen zu lassen. Ein Ausgleich der Formen ist möglich, indem die Wangenknochen beim Schminken hervorgehoben werden. Die Bereiche oberhalb der Kieferknochen sollten Sie heller grundieren und anschließend etwas Rouge auftragen, das schräg nach oben bis zu den Schläfen verläuft und neue Konturen schafft. Um von dem spitzen Kinn abzulenken und auch die Stirnpartie in den Hintergrund rücken zu lassen, ist es empfehlenswert die Augen mit hellem Lidschatten zu betonen und die Lippen mit sanft glänzendem Lipgloss mit natürlichen Inhaltsstoffen (Tipp: Pastelltöne) zu schminken.

Ein markantes Gesicht zarter und schmaler wirken lassen


Eine markante Gesichtsform wird auch als viereckig bzw. kantig bezeichnet. Charakteristisch für diese prägnante Gesichtsform sind vor allem die stark ausgeprägten Wangenknochen, eine breite Stirn und kantige Wangenknochen. Aber all das stellt mit der richtigen Schminke kein Problem dar: Auch ein viereckiges Gesicht können Sie mit Make-up hervorragend kaschieren. Schon bei der Foundation müssen Sie dunkle und helle Töne gekonnt kombinieren – das dunkle Make-up sollte auf die Kieferpartie aufgetragen werden, um diese schmaler wirken zu lassen. Auch die Stirn sollte auf beiden Seiten etwas dunkel grundiert werden – so sticht diese nicht mehr so prägnant bzw. dominant hervor. Anschließend betonen Sie mit einem helleren Farbton die Bereiche über den Wangenknochen (Bloß nicht vergessen: Die Make-up-Übergänge gut verwischen, damit der Teint eben ist). Und zu guter Letzt: Setzen Sie schimmernde feminine Farbkontraste, um Ihrem Gesicht mehr Weiblichkeit zu verleihen.

Bild 2: Datei #70604738 © gromovataya – fotolia.com
Bild-Copyright: #70604738 © gromovataya – fotolia.com

Der richtige Lidschatten für jede Augenfarbe

Je nach Augenfarbe sind bestimmte Lidschattennuancen besonders empfehlenswert, da sie durch auffällige und harmonische Farbkontraste den Ausdruck ihrer Augen betonen. Da die Augenpartie generell sehr sensibel ist, sollten Sie hier idealerweise auf Naturkosmetik setzen, um unschöne Reaktionen aufgrund von chemischen Produkten zu vermeiden. Wir achten bei unseren natürlichen Augenkosmetikprodukten und Lidschatten auf die Einhaltung hoher Qualitätsstandards und Bio-Richtlinien.




Braune Augen – kühle und auffällige Farbtöne


Sie haben dunkle braune Augen? Dann dürfen Sie auch ruhig zu dunkleren Farbtönen greifen.

Empfehlenswert sind:
✓ Lila
✓ Pflaume
✓ Grün
✓ Khaki
✓ Grau
✓ Anthrazit
✓ Smokey Eyes mit schwarzen Nuancen

Vermeiden sollten Sie hingegen:
- Rot
- Gelb
- Türkis / hellblau



Blaue Augen – zarte und feminine Farbtöne


Blaue Augen können auf verschiedene Art und Weisen betont und in Szene gesetzt werden – von gelb bis über den „Smokey Eyes“-Look ist hier alles möglich.

Empfehlenswert sind:
✓ Gelb
✓ Apricot
✓ Rosé
✓ Beige
✓ Nude
✓ Gold / Bronze
✓ Smokey Eyes mit schwarzen Nuancen

Vermeiden sollten Sie hingegen:
- Hellblau
- Grün


Grüne Augen – frische und intensive Farbtöne


Grüne Augen sind ausdrucksstark und können beeindruckend geschminkt werden, sodass sie an den Frühling erinnern.

Empfehlenswert sind:
✓ Violett
✓ Rosé
✓ Pflaume
✓ Grau
✓ Braun
✓ Smokey Eyes mit schwarzen Nuancen

Vermeiden sollten Sie hingegen:
- Türkis
- Blau
- Gelb
- Orange



 
* inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten