Baby-Erstausstattung – was Sie unbedingt besitzen sollten

Glückliches Baby
Bild-Copyright: 97674368 © famveldman - Fotolia

Besonders beim ersten Kind stehen viele Eltern vor einer entscheidenden Frage: Was benötigt der kleine Spross und was darf bei der Baby-Erstausstattung auf keinen Fall fehlen? Damit Sie möglichst entspannt das Elternsein genießen können, haben wir Ihnen im Folgenden eine umfangreiche Checkliste für die Baby-Erstausstattung zusammengestellt.


Strampler, Windeln, Stillkissen, Milchpumpe – das Angebot an scheinbar unverzichtbaren Dingen für die Baby-(Mama-)Erstausstattung ist schier endlos. Doch viele der umworbenen Helferlein sind lediglich ein netter zusätzlicher Luxus. Auch wenn das Einkaufen von Babykleidung und Co. vor allem beim ersten Kind durchaus Freude bereitet, so sollte man doch darauf achten, sich vor allem auf die wichtigsten Produkte zu konzentrieren.




Weniger ist mehr – was Sie wirklich brauchen


Da die Kleinen besonders in den ersten Wochen und Monaten sehr schnell wachsen und damit ständig neue Kleidung benötigen, müssen zur Geburt des Babys keine riesigen Mengen an Kleidung vorhanden sein. Vielmehr bietet es sich an, eine Grundausstattung zu besitzen, die bei Bedarf auch an Geschwisterkinder oder den Nachwuchs befreundeter Paare weitergereicht werden kann. Unsere Checkliste enthält alles, was Mama, Papa und Kind für den Anfang benötigen – aufgeteilt in vier Kategorien.


1. Erstausstattung für das Babyzimmer


• Babybettchen mit Matratze und Kantenschutz.
• 2 Spannbettlaken sowie eine dünne Decke und 2 passende Bezüge.
• 1 wasserdichte Unterlage für die Matratze.
• Wickelkommode mit gepolsterter Unterlage.
• 1 Windeleimer zum Verschließen.
• Wärmelampe für den Wickeltisch.
• 1 kleiner Schrank oder Kommode für Babykleidung.
• 1 Mobile und/oder Spieluhr.

2. Must-have Kleidungsstücke für Babys


• 6-8 Bodys
• 5-6 Strampler (je nach Jahreszeit kurz- und/oder langärmlig)
• 6-8 Paar Söckchen
• 1-2 Mützen
• 2-3 Schlafanzüge
• 2-3 Schlafsäcke


3. Alles rund um die Nahrungsaufnahme


• 5-6 Spucktücher
• 1 Stillkissen (z. B. das Efie Baby Still und Lagerungskissen Elefant)
• evtl. 1 Milchpumpe inklusive Zubehör
• 3-4 Fläschchen für Babys, die nicht gestillt werden


4. Grundlegende Dinge für den Alltag


• Windeln (z. B. Mullwindeln aus Bio Baumwolle)
• Feuchttücher und Fettcreme
• 1 Krabbeldecke
• Babyfon
• Kinderwagen mit Tasche und Regenschutz sowie Sonnensegel
• Autositz
• evtl. Schnuller
Efie Baby Still und Lagerungskissen Elefant


Selbstverständlich handelt es sich bei der Liste nur um eine Grundausstattung für die ersten Tage bzw. Wochen mit dem Baby zu Hause, die beliebig erweitert werden kann. Viele Dinge – wie etwa Windeln und Cremes – müssen in regelmäßigen Abständen nachgekauft werden, wohingegen Kleidungsstücke zwar nicht aufgebraucht, dafür jedoch zu klein werden. Aus diesem Grund müssen Sie höchstwahrscheinlich bereits nach wenigen Wochen neue Strampler und kleine Pullover für Ihren Spross kaufen.


Hilfreicher Tipp: Lassen Sie sich beschenken


Es ist ganz klar, dass vor allem Paare, die ihren ersten Nachwuchs erwarten, voller Vorfreude das Babyzimmer einrichten und gestalten sowie kleine Strampler und niedliches Spielzeug besorgen. Doch oftmals fallen den werdenden Eltern in den letzten Wochen vor der Geburt noch letzte Dinge ein, die sie gern besorgt hätten bzw. die sie tatsächlich noch benötigen. Die Einkauflust kann jedoch bereits stark nachgelassen haben, sodass solche Einkäufe eher als Zwang empfunden werden. Lehnen Sie sich doch einfach zurück!

Familienmitglieder, Freunde oder gar Kollegen möchten den neuen Erdenbürger schließlich auch mit kleinen oder größeren Geschenken willkommen heißen. Damit Sie am Ende nicht zahlreiche Dinge doppelt und dreifach haben, bietet es sich an, eine Wunschliste für das Baby zu erstellen und dem Freundes- sowie Familienkreis damit Grübeleien und Fehlkäufe zu ersparen. Sie als Eltern profitieren insofern, dass Sie einerseits Nerven und andererseits Geld sparen, was nach der Geburt beides dringend benötigt wird.

 
* inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten